Als Lehrende können Sie nicht davon ausgehen, dass Sie schon vorher wissen, was Ihre Teilnehmenden wollen. Und Sie können auch nicht davon ausgehen, dass in allen Weiterbildungen die gleichen didaktischen Methoden funktionieren. Das Feedback der Teilnehmenden an Sie ist deshalb eine wichtige Methode, um den Lernprozess zu fördern.

Beim Feedback von Teilnehmenden an Lehrende geht es darum, die Erwartungen, Wünsche, Bedürfnisse, Ziele und die Zufriedenheit der Kursgruppe oder Einzelner zu klären, um die Weiterbildung im Verlauf entsprechend anpassen und später evaluieren zu können. 

Im Folgenden können  Sie sich Informationen zu verschiedenen Aspekten anzeigen lassen. Klicken Sie dazu links jeweils auf die einzelnen Überschriften.

 

Referenzen

Fengler, J. (2009). Feedback geben: Strategien und Übungen. Weinheim: Beltz.

Geißler, K. (2016). Anfangssituationen. Was man tun und besser lassen sollte. Weinheim: Beltz.

Hanstein, T. , & Lanig, A. K. (2020). Digital lehren. Das Homeschooling-Methodenbuch. Marburg: Tectum Verlag.

Klante, S., Biel, C. & Schlupp-Winkler, M. (2020). Gelebte Feedback-Kultur: Methoden für verschiedene Phasen des Kursverlaufs. In: "Hätte ich das mal vorher gewusst!" – Weiterbildungen durch Lerner- Lehrer-Feedback verbessern? EULE Lernpfad. Verfügbar unter: https://www.wb-web.de/lernen/lernpfade/hatte-ich-das-mal-vorher-gewusst-weiterbildungen-durch-lerner-lehrer-feedback-verbessern.html

Klante, S., Biel, C. & Schlupp-Winkler, M. (2020). Warum ein Feedback von Teilnehmenden an Lehrende das gemeinsame Lernen verbessern kann. In: "Hätte ich das mal vorher gewusst!" – Weiterbildungen durch Lerner- Lehrer-Feedback verbessern? EULE Lernpfad. Verfügbar unter: https://www.wb-web.de/lernen/lernpfade/hatte-ich-das-mal-vorher-gewusst-weiterbildungen-durch-lerner-lehrer-feedback-verbessern.html

Klein, Z. (2016). Lebendige Seminare. Band 1: Kreative Methoden für den Seminareinstieg und die Themeneinführung. Offenbach: GABAL.

Waldherr, F., & Walter, C. (2021). didaktisch und praktisch. Methoden und Medien für die Präsenz- und Onlinelehre. Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag.