In diesem Lernschritt haben Sie Anregungen und Empfehlungen für die Gestaltung von Präsentationen erhalten. Vielleicht haben Sie für sich bereits Punkte notiert, die Sie bei Ihren nächsten Präsentationen verändern oder besonders beachten möchten.

Im Folgenden sehen Sie Folien, die optimaler gestaltet werden könnten. Schauen Sie sich die Folien an und überlegen Sie, welche Tipps Sie den  Autoren  zur Verbesserung geben  würden.

Wählen Sie dann aus den Antwortoptionen die aus, die am ehesten auf Sie zutrifft. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Tipps mit Beispielfeedbacks abzugleichen.

 

Das Bild zeigt eine beschriftete Präsentationsfolie.

Folie 1, Bild: Eigene Darstellung

 

Das Bild zeigt eine beschriftete Präsentationsfolie.

Folie 2, Bild: Eigene Darstellung

 

Das Bild zeigt eine beschriftete Präsentationsfolie.

Folie 3, Bild: Eigene Darstellung

 

Das Bild zeigt eine Präsentationsfolie, auf der ein Bild zu sehen ist.

Folie 4, Bild: Eigene Darstellung

 

Folie 5, Bild: Eigene Darstellung

 

Das Bild zeigt eine beschriftete Präsentationsfolie, auf der auch ein Bild zu sehen ist.

Folie 6a, Bild: Eigene Darstellung

 

Das Bild zeigt eine beschriftete Präsentationsfolie.

Folie 6b, Bild: Eigene Darstellung

 

This H5P content cannot be shown right now.
Did you just move this element? Reload the page to attempt to fix the problem.

Beispiellösungen ansehen

Das Bild zeigt die oben abgebildeten 7 Folien im Kleinformat.

Folien 1-6b, Bild: Eigene Darstellung

 

Folie 1: Vermeiden Sie überladene Folien und große Absätze. Halten Sie die Lerninhalte stichpunktartig fest. Für den Text empfehlen sich dunkle Farben wie Schwarz, vermeiden Sie jedoch starke Kontraste wie Schwarz auf Weiß.

Folie 2: Es empfiehlt sich, auf einer Folie nicht mehr als sechs Zeilen und in einer Zeile nicht mehr als sechs Elemente zu platzieren. Verzichten Sie außerdem auf Farben, die komplementär zur Hintergrundfarbe sind, da sie optisches Flimmern verursachen, wie zum Beispiel Rot/Blau. Besonders die Farbkombination Rot/Grün sollte vermieden werden, da die Farben für Menschen mit Farbfehlsichtigkeit nicht unterscheidbar sind.

Folie 3: Vermeiden Sie Schriften mit geschwungenen Buchstaben. Wählen Sie eine Schrift, die gut leserlich ist und verwenden Sie Aufzählungszeichen nur für Rang- und Reihenfolgen. Verzichten Sie für den Hintergrund auf unruhige Muster.

Folie 4: Ein einfaches Bild auf einer Folie kann z. B. als Anregung oder als Einstieg in ein Thema dienen.

Folie 5: Verzichten Sie auf Hintergrundbilder sowie auf Bilder, die nur als Dekoration dienen. Diese können leicht vom Inhalt ablenken.

Folien 6a und 6b: Der Einsatz von Eyecatchern ist sinnvoll, wenn ein bestimmter Aspekt hervorgehoben werden soll. Durch eine signalisierende Farbe oder die Position kann der Fokus auf dieses Element gerichtet werden.