Feedback als Bestärkung von Motivation ELO

Gültigkeitsprüfungen dieses ELOs

Pflichtdaten: Sprache

Sprache: deutsch

Pflichtdaten: Aufgabenaktivität

Aufgabenaktivität: Anwendungsaufgabe, Gestaltungsaufgabe

Pflichtdaten: Level

Level: hoch

Pflichtdaten: Gesamte Bearbeitungszeit in Minuten

Gesamte Bearbeitungszeit in Minuten: 25

Platzhalter - Teaser-Bild
Teaser-Text:
Durchdachtes Feedback motiviert. Lernende brauchen immer wieder die Bestätigung, dass sie auf dem richtigen Weg sind und ihr Einsatz ein wesentlicher Faktor für ihren Lernerfolg ist.
Achtung: H5P-Inhalte können hier nicht korrekt dargestellt werden. Stattdessen erscheint ein grauer Balken. Um den Inhalt mit H5P-Elementen zu sehen, klicken Sie auf den folgenden Link.
Feedback als Bestärkung von Motivation

Regelmäßiges Feedback sorgt dafür, dass Ihre Teilnehmenden einschätzen können, wo sie aktuell stehen, was sie bisher erreicht haben und wie sie ihr Lernen verbessern können. Es geht nicht nur um eine Leistungsbewertung, sondern vielmehr darum, die Lern- und Leistungsmotivation zu fördern und zu erhalten, dadurch dass Teilnehmende ihre Erfolge deutlicher wahrnehmen und dadurch ihre Lernstrategien verbessern können.

Um möglichst motivationsförderndes und ermutigendes Feedback zu erteilen, sind die folgenden Schritte sinnvoll:
 

This H5P content cannot be shown right now.
Did you just move this element? Reload the page to attempt to fix the problem.

Ist- & Soll-Zustand, Bilder: Eigene Darstellung, CC BY-SA 3.0 DE

Referenzen

Rheinberg, F. (1980). Leistungsbewertung und Lernmotivation. Göttingen: Hogrefe. 

Weinert, F. (2014). Leistungsmessung in Schulen. Weinheim: Beltz.

Achtung: H5P-Inhalte können hier nicht korrekt dargestellt werden. Stattdessen erscheint ein grauer Balken. Um die Aufgabe mit H5P-Elementen zu sehen, klicken Sie auf den folgenden Link.
Feedback als Bestärkung von Motivation

Auch Feedback kann Motivation steigern, Bild:  Startup Stock Photos, www.pexels.com, free to use


Nutzen Sie den Ist-Soll-Vergleich einmal konkret für das Feedback und probieren Sie aus, inwiefern er sich motivierend auswirkt. 

Sie können dazu entweder einen eigenen Kurs auswerten und die Teilnehmenden mit einbeziehen oder einen ehemaligen Kurs alleine Revue passieren lassen. 

Variante A: Auswertung einer Lehr-Lerneinheit in einem laufenden Kurs

Wählen Sie eine passende Kurseinheit aus und lassen Sie sich die Teilnehmenden anhand der folgenden Fragen selbst einschätzen. Reflektieren Sie dann gemeinsam den Stand  sowie die nächsten Schritte.  Wie individualisiert Sie dabei vorgehen, bleibt Ihnen überlassen. Der Austausch muss nicht zwingend im Vier-Augen-Gespräch erfolgen, sondern kann je nach Thema und Gruppenzusammensetzung auch im Plenum mit der ganzen Kursgruppe umgesetzt werden.
 

Soll-Ist-Abgleich am Ende einer Kurseinheit

  • Wo stehe ich im Anschluss an die letzte Kurseinheit/den letzten Lernschritt?
  • Was möchte ich in der nächsten Kurseinheit/im nächsten Lernschritt erreichen (Plan A)?
  • Wie könnte ich dieses Ziel/diese Ziele am besten erreichen  und warum?
  • Wie könnte ein „Plan B“ aussehen?

Variante B: Auswertung eines abgeschlossenen Kurses 

Bilanzieren Sie Ihren Kurs anhand der folgenden Fragen.  Reflektieren Sie Ihre Eindrücke und leiten Sie daraus Schritte für die künftige Gestaltung eines vergleichbaren Kurses ab.
 

Soll-Ist-Abgleich eines abgeschlossenen Kurses

  • Wo stehe ich im Anschluss an den Kurs?
  • Was möchte ich im nächsten Kurs erreichen?
  • Wie könnte ich dieses Ziel/diese Ziele am besten erreichen und warum (Plan A)?
  • Wie könnte ein „Plan B“ aussehen?

This H5P content cannot be shown right now.
Did you just move this element? Reload the page to attempt to fix the problem.

ID dieses ELOs: 2bb0abf9-3dd9-49a9-836a-94560b1aec25

Generierungsdatum Gültig? Generierungsfehler Validierungsfehler Link

Hinweis: Links auf das XML müssen mit Rechtsklick und "Link in neuem Tab öffnen" geöffnet werden.